16 01 21 KAKS Webbanner 002

Aufbau einer Corporate Identity

ci web

Aufbau einer Corporate Identity

Zu Beginn des ILE Prozesses war der Arbeitstitel der neu geschaffenen Kommunalen Allianz mit 10 Mitgliedsgemeinden „Interkommunale Allianz Kahlgrund und westlicher Vorspessart“. Mit der Verstetigung der Zusammenarbeit und der Gründung der Arbeitsgemeinschaft „Interkommunale Allianz Kahlgrund und westlicher Vorspessart“ war nun auch eines der ersten Projekte die Namensfindung, Logoentwicklung und Entstehung einer Corporate Identity.

Hintergrund & Ziel:
Zu Beginn des ILE Prozesses war der Arbeitstitel der neu geschaffenen Kommunalen Allianz mit 10 Mitgliedsgemeinden „Interkommunale Allianz Kahlgrund und westlicher Vorspessart“. Mit der Verstetigung der Zusammenarbeit und der Gründung der Arbeitsgemeinschaft „Interkommunale Allianz Kahlgrund und westlicher Vorspessart“ war nun auch eines der ersten Projekte die Namensfindung, Logoentwicklung und Entstehung einer Corporate Identity. Ziel bei der Etablierung eines eigenen Namens, eines Logos und einer Corporate Identity sollen die Arbeit, die Projekte und die Veröffentlichungen der interkommunalen Allianz auf einen Blick erkennbar sein und sich bei den Menschen in der Region als feste Marke verankern.

Projektbeschreibung:
Erster Schritt des Aufbaus der Corporate Identity war die Namensgebung. Der Arbeitstitel „Interkommunale Allianz Kahlgrund und westlicher Vorspessart“ wurde durch Kommunale Allianz Kahlgrund-Spessart ersetzt. Der zweite Schritt galt der Entwicklung eines Logos. Dieses wurde in einem Workshop mit den 10 Bürgermeistern der Allianz entwickelt. Das Logo der Kommunalen Allianz Kahlgrund-Spessart setzt sich zusammen aus Bildsymbolik und Begrifflichkeit.

Die Bild-Symbolik:
Der leichte Schatten steht für die Gemarkungsgrenze. Sie umrahmt verschiedenfarbige Punkte, die jeweils die 10 Mitgliedsgemeinden darstellen. Die Größe der Punkte steht hierbei nicht für die Größe der einzelnen Gemeinden. Auch die Platzierung der Punkte entspricht keiner maßstabsgetreuen Abbildung. Vielmehr fällt dies unter den Aspekt des Abstrakten und der künstlerischen Freiheit. Die Punkte erheben sich aus der unteren Gebietsspitze nach oben, vergleichbar mit einer sprudelnden Bewegung. Im übertragenen Sinne werden dem Logo und somit der Region, für die das Logo steht, folgende Aspekte zugeordnet: Dynamik, Aufstreben und Innovation. Während die Punkte einerseits akzentuieren und eine fokussierte, individuelle und spannende Farbwelt bilden, so schafft der Grau-Anteil im Logo einen gewissen Ausgleich.
Das Logo erhält folgende charakteristische Züge: Klarheit, Bodenständigkeit, Seriosität.

Die Begrifflichkeit:
Der Begriff „Kahlgrund-Spessart“ steht als klarer Absender im Vordergrund. Der Claim „natürlich lebenswert“ wirkt unterstützend und ist in der Schriftgröße kleiner gewählt. Er kommuniziert die Kernbotschaft, für die diese Region steht. In der Regel präsentiert sich das Logo auf einer weißen Trägerfläche. Es arbeitet mit verschiedenen Farben ist plakativ, modern und weckt Neugier. Es schafft die optische Basis für die Kommunale Allianz Kahlgrund-Spessart als moderner und innovativer Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturraum. In einem dritten Schritt galt es nun gestalterische Elemente zur Wiedererkennung zu finden. Drei Wellen, grün, blau und orange, sind das Erkennungszeichen, das sich auf allen Publikationen der Allianz wiederfindet.

Projektdauer:
April 2010 bis Oktober 2010